Eisenbahnen



Der
"Rasende Roland"
auf der
Insel Rügen
verkehrt zwischen
Putbus und Göhren





Der "Rasende Roland" in Putbus ... ... und in Binz







Chiemsee-Bahn Zillertal-Bahn (Österreich)







Lidköping (Schweden) Mariefred (Schweden)







Bahnhof  Drei Annen Hohne
Harzer Schmalspurbahn am Wasserkran.
 
Brockengipfel
Brockenbahn beim umkoppeln.







Die Bäderbahn "Molli" verbindet Bad Doberan mit
Heiligendamm und dem Ostseebad Kühlungsborn.
 
 Bahnhof Heiligendamm
 

Aufgrund der eingleisigen Streckenführung
entwickelte sich Heiligendamm zu einem
Kreuzungsbahnhof.
 
Die Dampflokomotiven wurden 1932 von der
Firma Orenstein & Koppel Dampflokwerk
Meiningen gebaut.

Der "Molli" in den Straßen von Bad Doberan.
Sie fährt innerhab der Stadt auf Rillenschienen.
 
Die Fahrzeit für die 15,4 km lange Strecke
beträgt etwa 40 Minuten.







175 Jahre Eisenbahn in Deutschland
Zu diesem Jubiläum fand im Jahr 2010 eine einmalige Fahrzeugschau "Adler, Rocket & Co."
im Museum der Deutschen Bahn in Nürnberg statt.

"Adler"
Am 7. Dezember 1835 fand die Eröffnungsfahrt
auf der 6 km langen Strecke
von Nürnberg nach Fürth statt.

 
"Saxonia"
Die erste funktionstüchtige Dampflokomotive aus
dem Jahre 1838, die in Deutschland gebaut wurde.
 

"Rocket"
Sie wurde im Jahre 1829 von den Brüdern
Stephenson gebaut und im Jahre 1840
ausgemustert.

 
"Beuth"
Die erste eigenständig entwickelte
Dampflokomotive in Deutschland
wurde von August Borsig 1844 konstruiert.

"Novelty"
Sie wurde entwickelt im Jahre 1829 vom
Engländer John Braithwaite und dem
Schweden John Ericsson.

 
"Sans Pareil"
Diese Lokomotive von Timothy Hackworth
fuhr ab 1849 bis 1881 auf der
North Eastern Railway.









Windsor und Eton Railway Station
Die Lokomotive "The Queen" aus dem Jahre 1894, die den Sonderzug
mit Königin Viktoria von London nach Windsor brachte.






Copyright Rainer Behm


zurück